• Home
  • Anmeldung Bewegung Stadt

Informationen und Anmeldung

Veranstaltung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und dem Playground + Landscape Verlag:

 

 


 

„Bewegung in der Stadt – Städte und Gemeinden als Räume der Bewegung und des Spiels“

Am 11. September 2019 im kING, Ingelheim am Rhein

 

Man kann sich jetzt noch für das Seminar anmelden – es sind noch Teilnehmerplätze frei. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das untenstehende Formular.

 

Inhalt

Körperliche Aktivität und sportliche Bewegung gehören zu den wichtigsten Einflussfaktoren der Lebensqualität und sind daher besonders bedeutsam für die gesundheitliche, geistige und motorische Entwicklung eines jeden Menschen. Leider nehmen in unserer modernen Gesellschaft Defizite wie Bewegungsmangel und Inaktivität stark zu, die Folgen sind vielerorts deutlich zu sehen: Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes etc. werden immer häufiger – die Betroffenen immer jünger. Die Ursachen liegen vor allem im vorherrschenden Lebensstil, der „sitzende“ Tätigkeiten bevorzugt, und in der technischen Entwicklung, die den Menschen viele mühsame körperliche Tätigkeiten abnimmt. Es ist heute mehr denn je wichtig, dem Bewegungsmangel entgegenzutreten und die Bevölkerung zu mehr Bewegung zu animieren. Doch wie kann man das erreichen?

Schon in der Kinder- und Jugendpädagogik hat sich gezeigt, dass ein sogenanntes „bewegungsaktivierendes Umfeld“ dazu führt, dass körperliche Aktivität und sportliche Begeisterung bei jungen Menschen zunehmen. Dies ist ohne weiteres auch auf Erwachsene übertragbar. Einzig und allein fehlt vielerorts dieses bewegungsaktivierende Umfeld. Von daher sind hier u.a. die Planer und Entscheider in den Städten und Kommunen verstärkt gefragt, ihren Bürgern eine solche Umgebung zu bieten. Freiräume für Sport und Bewegung und für die Jüngsten für Spiel und Bewegung sind wichtige Faktoren, um körperliche Inaktivität zu stoppen und die gesundheitlichen Folgen einzudämmen. Leider werden solche Freiräume gerade in den Städten immer seltener - Bevölkerungszuwachs, Nachverdichtung, Straßen- und Parkplatzbau sorgen häufig dafür, dass Bewegungs-, Sport- und Spielareale seltener werden. Ein Umdenken ist gefragt und das Gesicht unserer Städte und Kommunen muss sich ändern, um die Lebensqualität und Gesundheit der Bürger zu stärken und zu erhalten.

Doch wie kann ein solches bewegungsaktivierendes Umfeld sprich eine bewegungsfreundliche Kommune aussehen? Welche Möglichkeiten haben Kommunen und Stadtplaner die Bevölkerung zu mehr Sport und körperlicher Aktivität zu animieren? Welche Konzepte und Programme gibt es? Wie sehen fertige Umsetzungen aus und was gilt es dabei zu beachten? Was kann man für die älteren Mitbürger und was für Kinder und Jugendliche tun? Und welche Rolle spielt dabei die Inklusion? Der Deutsche Städte- und Gemeindebund möchte gemeinsam mit dem Fachmagazin Playground@Landscape diesen Fragen nachgehen und lädt daher am 11. September 2019 zur zweiten Auflage von „Bewegung in der Stadt – Städte und Gemeinden als Orte der Bewegung und des Spiels“ ein. Bekannte Referenten aus Wissenschaft und Politik sowie aus der kommunalen und planerischen Praxis werden sich in ihren Vorträgen mit der Thematik beschäftigen und ihre Positionen und Erkenntnisse mit den Zuhörern teilen sowie Innovationen und Lösungsansätze vorstellen. Im modernen Ambiente des kING Ingelheim wird es neben den Vorträgen auch genügend Zeit für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern geben.

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit 5 Unterrichtsstunden, von der Architektenkammer Hessen mit 5 Fortbildungspunkten,  von den Architektenkammern Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg mit jeweils 3 Unterrichtsstunden und von der Architektenkammer Saarland mit 2 Fortbildungsstunden in den Bereichen Landschaftsarchitektur und Stadtgestaltung für die jeweiligen teilnehmenden Mitglieder anerkannt.

 

Zur Anmeldung bitte die Seite weiter runterscrollen!

 

 

© LAPPSET Spiel-, Park-, Freizeitsysteme GmbH

© Sergey Goruppa – stock.adobe.com

© JFL Photography – stock.adobe.com

 

 

Termin

11. September 2019

 

Veranstaltungsort

kING Kultur- und Kongresshalle, Neuer Markt 5, 55218 Ingelheim am Rhein

 

Anfahrt

Anfahrt

 

Programm

Ab 9.00 Uhr     Ankunft der Teilnehmer

10.00 Uhr        Begrüßung

Rheinland-Pfalz, Land in Bewegung

Randolf Stich (Staatssekretär und Amtschef im Ministerium des Innern und für Sport, des Landes Rheinland-Pfalz)

Eveline Breyer (Bürgermeisterin Ingelheim)

  

Bewegung und Gesundheit

10.40 Uhr        Gesund durch körperliche Aktivität – warum Bewegung ein Geschenk für uns ist  

Prof. Dr. Gerhard Huber (Universität Heidelberg)

11.10 Uhr        Kaffeepause

11.40 Uhr       Bewegung fördern - KOMBINE: die Entwicklung eines innovativen Konzeptes zur

kommunalen Bewegungsförderung und dessen Erprobung in ausgewählten Modellkommunen

Dr. Jana Semrau (Department für Sportwissenschaft und Sport (DSS) / Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU))

12.15 Uhr        «Gemeinde bewegt» / Strukturelle Bewegungsförderung im Kanton St. Gallen  

Kathrin Amann (Kanton St.Gallen, Gesundheitsdepartement, Amt für Gesundheitsvorsorge)

12.45 Uhr        Mittagspause

 

Aus der Praxis

13.45 Uhr        Neue Räume für den Sport - Entwicklungen und politische Rahmenbedingungen  

Christian Siegel (Politische Interessenvertretung, Sport-, Stadt- und

Freiraumentwicklung / DOSB)

14.15 Uhr        Gesunde und soziale Stadt Bürstadt. Die Stadt als Bewegungsraum

Bärbel Schader (Bürgermeisterin Stadt Bürstadt) / Dirk Schelhorn (Schelhorn Landschaftsarchitektur)

15.00 Uhr      Der Sportring im Campuspark auf der BUGA 2019, Heilbronn

Víctor García Segarra (MA Architektur, Lavaland GmbH)

15.30 Uhr        Kaffeepause

16.00 Uhr      Ninja Warrior in der Stadt

Uwe Brzezek (plancontext GmbH)

16.30 Uhr       Inklusion auf öffentlichen Spielplätzen. Ein Rückblick und ein Ausblick auf die nächsten Jahre

Ute Eckardt, (Dipl.-Landschaftsarchitektin (FH), Stadt Dresden, GALK AK Spielen in der Stadt)

 

17.00 Uhr        Ende der Veranstaltung

 

Stand Juni 2019, kurzfristige Änderungen am Programm möglich.

 


 

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung zur Veranstaltung das hier befindliche Anmeldeformular aus. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 €. Darin enthalten sind die neben der Teilnahme auch Tagungsgetränke und das Mittagessen. Der Teilnahmebetrag wird per Rechnung erhoben. Alle angemeldeten Teilnehmer werden noch vor Veranstaltungsbeginn mit entsprechenden Informationen versorgt. Für alle Rückfragen zur Veranstaltung steht der Playground + Landscape Verlag gerne zur Verfügung. (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). 

Hiermit melde ich mich verbindlich zu der Veranstaltung „Bewegung in der Stadt – Städte und Gemeinden als Räume der Bewegung und des Spiels“ am 11.09.2019 im kING, Ingelheim an.


 

Datenschutzbedingungen

Mit meiner Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass die Playground + Landscape Verlag GmbH im Zuge der Registrierung für die Veranstaltung folgende personenbezogenen Daten erhebt und verarbeitet, die zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind: Name, Anschrift, Arbeitgeber/Firma, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Eine namentliche Teilnehmerliste mit Herkunftsangaben (Ort, Tätigkeit) wird aber erstellt und vor Ort veröffentlicht. Ich erkläre mich außerdem damit einverstanden, dass die Playground + Landscape Verlag GmbH im Zuge der Nachberichterstattung der Veranstaltung erstellte Bildaufnahmen vor Ort im Internet und in Printmedien veröffentlicht. Ich bin damit einverstanden, dass die Playground + Landscape Verlag GmbH mir weitere Informationen bezüglich der Veranstaltung per E-Mail-Newsletter zukommen lässt. Der Bezug des Newsletters kann jederzeit über eine entsprechende im Newsletter enthaltene Funktion abbestellt werden.

Teilnahmebedingungen

Ich werde die Teilnahmegebühr in Höhe von 95,- EUR nach Rechnungserhalt (August 2019) überweisen. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarteilnahme, Verpflegung (Mittagessen, Tagungsgetränke), Teilnahmebestätigung. Bei Stornierung nach dem 20. August 2019 sind 90% der Teilnahmegebühr zu zahlen. Die Teilnehme von Firmenangehörigen aus Unternehmen der Spiel- und Sportplatzbranche, die nicht als Sponsoren auftreten, sowie Handelsvertretern ist nur nach Verfügbarkeit und unter Auflagen gestattet.

 

 

 

 

 


* Pflichtfeld

Goldsponsoren

 

 

Sponsoren