Skip to main content

Bewegung in Stadt und Kommune – Städte und Gemeinden als Räume der Bewegung und des Spiels 2024

20. November 2024, Altes Rathaus Hannover

Direkt zur Anmeldung

Kooperationspartner: Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter e.V. (ADS)

Anmeldung ab sofort möglich – Profitieren Sie von unserem Frühbucherrabatt

Jetzt anmelden!

Veranstaltung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und dem Playground + Landscape Verlag

Über die Veranstaltung

Sport und Spiel sind bedeutende und integrale Bestandteile der kommunalen Gesellschaft und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen heute mehr Spiel- und Bewegungsangebote im öffentlichen Raum sowie wohnortnahe Spiel- und Sportanlagen. Es gibt zudem einen Trend zu mehr selbstorganisiertem Sport außerhalb der „klassischen“ Sportstätten.

Zu dieser Thematik haben der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Playground + Landscape Verlag die Veranstaltungsreihe „Bewegung in der Stadt – Städte und Gemeinden als Räume der Bewegung und des Spiels“ ins Leben gerufen, bei der sich Referentinnen und Referenten aus Politik, Wissenschaft und Planung mit verschiedenen Aspekten auseinandersetzen und ihre Erkenntnisse sowie gelungene Praxisbeispiele vorstellen. Die Veranstaltung findet jährlich an verschiedenen Orten statt und richtet sich an kommunale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Sport-, Planungs- und Grünflächenämtern, an Landschaftsarchitektinnen und -architekten, Stadtplanerinnen und -planer und an alle, die an Innovationen und Informationen rund um das Thema interessiert sind.

2018 fand der Auftakt in Berlin statt, nach Ingelheim 2019, Hannover 2021, Erfurt 2022 und Mannheim 2023 kehren wir nun nach Hannover zurück.

Um die thematische Breite besser namentlich darzustellen, heißt die Veranstaltungsreihe seit 2024 „Bewegung in Stadt und Kommune“. Ebenfalls seit 2024 ist die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter e.V. (ADS) Kooperationspartner der Veranstaltung.

Inhalt

Spiel und Sport sind nach wie vor wichtige Faktoren für das menschliche Zusammenleben und die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Mitglieds der Gesellschaft. Themen wie Bewegungsmangel, demographischer Wandel, informelles Sporttreiben und bewegungsfreundliche Infrastruktur sind heutzutage wichtige Aspekte bei der Gestaltung unserer Städte und Kommunen. Es ist wichtig, die Bevölkerung – Kinder, Erwachsene und Senioren – in Bewegung zu bringen. Dies muss auf mehreren Ebenen geschehen und es ist ebenso wichtig, dabei möglichst viele Menschen zu erreichen.

Um möglichst viele Personen zu Bewegung zu animieren, ist entscheidend, dass möglichst viele Menschen eine spiel-, sport- und bewegungsfreundliche Infrastruktur vor ihrer eigenen Haustür oder zumindest wohnortsnah auffinden. Sie müssen bereits in ihrem Alltag abgeholt werden, in ihrer direkten Umgebung. Sport und Bewegung müssen schnell und wohnortsnah unmittelbar ausführbar sein, ohne größere zeitliche Vorbereitung. Es muss Orte geben, die zur Bewegung einladen, die Lust darauf machen, die man unkompliziert und uneingeschränkt aufsuchen, erreichen und nutzen kann. Eine sport- und bewegungsaktivierende Stadtgestaltung ist die Grundlage für all dies. Spiel und Sport müssen an vielen Orten möglich sein und es muss Bewegungsoptionen für Alt und Jung und für Groß und Klein geben. Es sollte eine Vielzahl von Sportarten sowie Spiel- und Bewegungsformen ausgeübt werden können und ausreichend Angebote für eine größere Anzahl von Nutzerinnen und Nutzern geben. Dies gilt es in der Stadtplanung und in der Sportinfrastruktur zu berücksichtigen. Zur Erlangung von spiel- und bewegungsfreundlichen Städten und Kommunen bedarf es geeigneter Planungsansätze und gelungener Umsetzungen.

Zur Erlangung von spiel- und bewegungsfreundlichen Städten und Kommunen bedarf es geeigneter Planungsansätze und gelungener Umsetzungen. Zu dieser Thematik haben die Veranstalter der Reihe „Bewegung in Stadt und Kommune“ auch 2024 Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis eingeladen, die sich in ihren Vorträgen mit dieser Thematik befassen, aber auch Lösungsmöglichkeiten und Best-practice-Beispiele für eine spiel- und bewegungsfreundliche Stadtgestaltung präsentieren werden.

Die Veranstaltung wird den Architektenkammern NRW und Niedersachsen zur Anerkennung vorgelegt.

© Lordn/shutterstock.com

Termin

20. November 2024

Ankunft der Teilnehmenden: ab 09:00 Uhr
Programmauftakt: 10:00 Uhr
Ende der Veranstaltung: ca. 16:45 Uhr

 

Veranstaltungort

Altes Rathaus Hannover, Köbelingerstraße 4, 30159 Hannover

 

Programm

Ab 09:00 UhrEintreffen der Teilnehmer
10:00 UhrBegrüßung
10:10 UhrKurzstatement: Förderung von Bewegung und Sport für die junge Generation im städtischen Bereich und bei der Ganztagesbetreuung
Johannes Maier (Bündnis für die junge Generation)
10:15 UhrUrbane Bewegungsförderung
Dr. Nils Schumacher (Universität Hamburg, Institut für Bewegungswissenschaft)
11:00 UhrKaffeepause
11:30 UhrEin Blick in die Zukunft von Sport- und Bewegungsräumen für die Menschen
Prof. Robin Kähler (IAKS Deutschland)
12:15 UhrBewegungs(T)räume Innenstadt
Jan Kähler (Stadt Hannover)
12:50 UhrMittagspause
13:50 UhrMarburg: Kommunale Bewegungsförderung für ALLE Menschen
Hannah Görzel (KOMBINE Marburg), angefragt
14:30 UhrBewegungsfreundliche Schulhofgestaltung
Dr. Stefan Eckl (ikps)
15:10 UhrKaffeepause
15:40 UhrBewegungsspot in der Kommune: Der Sport- und Bürgerpark Baesweiler
Isabella de Medici (DTP – Planungsbüro Landschaftsarchitekten)
16:10 UhrBewegungsspot in der Kommune: Life Park in Detmold
Ingo Naschold (DSGN Concepts)
Ca. 16:45 UhrEnde der Veranstaltung

(Stand Juni 2024, Änderungen möglich)

Sponsoren

Anmeldung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung zur Veranstaltung „Bewegung in Stadt und Kommune 2024“ das hier befindliche Anmeldeformular aus. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 EUR (75 EUR bei Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 02.Oktober 2024). Darin enthalten sind die neben der Teilnahme auch Tagungsgetränke und das Mittagessen. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter e.V. (ADS) erhalten einen weiteren Rabatt von 25 % auf den Teilnahmebetrag (auch auf den Frühbucherpreis).  Der Teilnahmebetrag wird per Rechnung im Vorfeld der Veranstaltung erhoben, die Rechnungen werden per E-Mail versandt. Alle angemeldeten Teilnehmer*innen werden noch vor Veranstaltungsbeginn mit wichtigen Informationen versorgt. Für alle Rückfragen zur Veranstaltung steht der Playground + Landscape Verlag gerne zur Verfügung: info@playground-landscape.com

Hiermit melde ich mich verbindlich zu der Veranstaltung „Bewegung in Stadt und Kommune – Städte und Gemeinden als Räume der Bewegung und des Spiels“ am 20.11.2024 im Alten Rathaus Hannover an.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte optional ankreuzen
Essen
Datenschutz- und Teilnahmebedingungen