Workshops

 

A) Spielplatz-Sicherheit: Kommunale Praxisbeispiele – Normgerecht oder nicht?

Leitung: Friedrich Blume (DEULA Warendorf)

Der Workshop "Spielplatz-Sicherheit" wird auch in diesem Jahr wieder knifflige und unklare Fälle von Spielplatzsicherheit unter die Lupe nehmen. Unter der Leitung eines erfahrenen Fachmanns, werden einzelne Fälle im Plenum vorgestellt und die Anwendung der Norm diskutiert. Die Teilnehmer des Workshops sind aufgerufen Beispiele aus ihrer praktischen Arbeit zur Diskussion einzureichen.

 

B) Exkursion: Bewegungsareale in Fulda (in Kooperation mit der Hochschule Fulda)

Leitung: Dr. Jan Ries (Hochschule Fulda), Sarah Heinisch (Hochschule Fulda)

Eine Exkursion zu zwei bestehenden und einem in der Planung befindlichen, teilweise generationsübergreifenden und inklusiven Bewegungsparcours in Fulda. Die Exkursion wird geleitet  und begleitet von Mitarbeitern des Hochschulsports der Hochschule Fulda, die für eine fachlich-inhaltliche Diskussion zur Verfügung stehen. Ein Bus steht für die Exkursion zur Verfügung.

 

C) Bewegung + Trend:Wie man ein gelungenes Parkour-Areal plant!?

Leitung: Martin Gessinger und Ben Scheffler, TraceSpace GbR

Parkour-Areale sind in der Bewegungsraum-Plaung derzeit sehr gefragt und die einzelnen Umsetzungen unterscheiden sich doch recht deutlich. Die Leiter dieses Workshops, die selbst aktive Traceure und gleichzeitig Planer solcher Anlagen sind, möchten den Teilnehmern wichtige Ansatzpunkte und Strategien zur Planung von Parkour-Arealen vorstellen. Dabei soll es nicht nur eine theoretische Unterweisung geben, sondern auch eine praktische Einführung im Außenbereich, um die Perspektive eines Traceurs verständlich und erlebbar zu machen. Natürlich findet dies im Rahmen der Möglichkeiten und Ressourcen, sowie der Kenntnisse der Teilnehmer statt.

 

D) Spielplatzplanung: Partizipation in der Planung von Spielangeboten – erfolgreiche Strategien

Leitung: Clemens Klikar, stadt.menschen.berlin

Das Thema "Partizipation in der Planung von Spielplätzen" hat schon in den vergangenen Jahren Platz auf dem Bewegungsplan-Plenum gefunden. Nach Vorträgen und einer Podiumsdiskussion, soll nun ein Workshop den Teilnehmern einen vertieften Einblick in die Möglichkeiten und Vorgehensweisen von Partizipation in der Planung geben. Der Workshopleiter, selbst jahrelang als kommunaler Stadtplaner tätig, ist mittlerweile mit seinem Büro beratend in der Stadtentwicklung aktiv, wobei gerade die Bereiche "Partizipation" und "kinderfreundliche Stadtgestaltung" eine wichtige Rolle spielen. Der Workshop wird bei der Erarbeitung von erfolgreichen Strategien im Partizipationsprozess von der Erfahrung und der täglichen Arbeit des Leiters profitieren und den Teilnehmern sicherlich neue Möglichkeiten und Methoden an die Hand geben.

 

.